Analyse der redaktionellen Inhalte von Publikumszeitschriften

Der Content Monitor analysiert die redaktionellen Beiträge von rund 80 Publikumszeitschriften auf Basis eines einheitlichen Codebuches. Die Datenbank enthält Daten seit 1998 und liefert damit umfassendes Material für Längs- und Querschnittanalysen von Zeitschriften. Codiert werden rund 600 Themen nach einer hierarchischen Gliederung. Erkenntnisse aus dem Content Monitor werden für die Printplanung, für Platzierungsanalysen und für die Analyse des Wettbewerbsumfelds von Zeitschriften genutzt.